Zielgruppe
Lehrerkräfte

Dauer
4.5 Stunden

Achtung, liebe Schulen!

Die Vorgaben zur Ausbildung in Erster Hilfe sind für Schulen besonders umfangreich.
Sie als Schule müssen daher zwei unterschiedliche Arten von Ersthelfern stellen. Wir erklären Ihnen wie!

Ersthelfer gemäß DGUV
über 7.5 Stunden

  • Ab zwei nicht verbeamteten Personen, die an Ihrer Schule arbeiten, müssen Sie mindestens einen Ersthelfer stellen.
  • Beschäftigt Ihre Schule mehr als 20 nicht verbeamtete Personen, müssen mindestens 10% als Ersthelfer ausgebildet sein.
  • Achtung! Dazu zählt sowohl die angestellte Lehrerin, als auch der Hausmeister, die Küchenhilfe und jede Honorarkraft bis hin zur Hausaufgabenbetreuung.
  • Ihre Ersthelfer müssen sich alle zwei Jahre fortbilden lassen. Der Umfang der Fortbildung beträgt ebenfalls 7.5 Stunden.

Lebensrettende Sofortmaßnahmen Schule
über 4.5 Stunden

  • Lehrkräfte der Fachrichtungen Sport, Naturwissenschaften und der praktischen Ausbildung an beruflichen Schulen.
  • Lehrkräfte, die an Ausflügen, Klassenreisen, Besichtigungen etc. teilnehmen.
  • Schulverwaltungskräfte und sonstige Arbeitnehmer.
  • Ergo: Alle!
  • Hierbei gilt das Intervall von vier Jahren zur nächsten Auffrischung.

Unsere Empfehlung: Buchen Sie den Kurs jährlich für alle!


Die genauen Vorgaben hat das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung entworfen. Hier nachzulesen:
hamburg.de

Wir machen Sie fit für Notfälle in Ihrer Schule!

Ja. Gemäß DGUV Vorschrift 1: Grundsätze der Prävention (Unfallverhütungsvorschrift) muss es an Schulen Ersthelfer geben.

Die Ausbildung zum Ersthelfer umfasst 7.5 Stunden, die Fortbildung „Lebensrettende Sofortmaßnahmen Schule“ nur 4.5 Stunden. 

Ja. Wir können leider nicht beide Kurse zusammenlegen.

Vor dem Kurs müssen Sie als Schule die Kostenübernahme bei Ihrer Unfallkasse beantragen. Diese Bescheinigung übergeben Sie am Kurstag dem Trainer. Der Schule entstehen keine Kosten.

Eine Anleitung zur Beantragung der Kostenübernahme finden Sie hier.

"An einer Schule mit 1000 Kindern kommt es häufiger zu Notfällen aller Art. Nach dem Kurs bei ID Gesundheit fühle ich mich fit für den Schulalltag und meine bevorstehende Klassenreise."
Koordinator und Sportlehrer