Angaben gemäß § 5 TMG:

ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt)
Anemonenweg 14e
22047 Hamburg

Geschäftsführende Gesellschafter:
Irla Anne Bashardoust, Romy Seidel

Kontakt:
Telefon: +49 40 6 75 8 75 00
info@id-gesundheit.de

Bankverbindung:
Hamburger Sparkasse
BLZ 200 505 50
Konto 1500 9557 01
IBAN: DE82 2005 0550 1500 9557 01
Swift HASP DE HH XXX

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Registergericht Amtsgericht Hamburg, HRB 162741

USt-ID-Nummer:
USt-Id. DE 304 880 259
Steuernr. 43/734/03631, Finanzamt Hamburg-Wandsbek

Streitschlichtung
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
www.ec.europa.eu/consumers/odr
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt)

§ 1 Geltungsbereich / Vertragsgegenstand 

Die Angebote der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese AGB gelten für alle Schulungen, die durch die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) Bundesweit veranstaltet werden. Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Privatpersonen als auch gegenüber Unternehmen, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen. 

§ 2 Teilnehmerkreis 

Die Schulungen der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) können von jedermann besucht werden. Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich jedoch vor, die Teilnahme von persönlichen oder sachlichen Voraussetzungen abhängig zu machen. 

§ 3 Anmeldung 

Die verbindliche Anmeldung zu Schulungen kann über die Homepage (www.id-gesundheit.de), per E- Mail, telefonisch oder postalisch erfolgen. Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Mit der Anmeldung erkennen Sie die AGB der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) an. Die AGB der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) werden mit jeder Anmeldebestätigung als Anhang versendet. Grundsätzlich wird jede Buchung schriftlich oder per E-Mail rückbestätigt, nur in diesem Fall ist eine Buchung erfolgt. 

§ 4 Widerrufsrecht für Verbraucher nach § 13 BGB 

Bei Anmeldung über die Homepage der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) steht dem Angemeldeten unabhängig von seinem Kündigungs- und Rücktrittsrecht ein zweiwöchiges gesetzliches Widerrufsrecht ohne Angaben von Gründen zu. Der Widerruf muss zwingend postalisch oder per E-Mail erfolgen. In diesen Fall werden eventuell bereits geleistete Zahlungen rückerstattet. 

Das 14-tägige Widerrufsrecht erlischt mit ausdrücklicher Zustimmung des Angemeldeten, wenn die gebuchte Veranstaltung bereits in der Frist des Widerrufsrechts begonnen wird. 

§ 5 Schulungsgebühren 

Alle Kurse, bei denen keine Abrechnung über die Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkasse erfolgen kann, werden über einen vorher in der Höhe individuell vereinbarten Pauschalbetrag berechnet, der dem Angebot zu entnehmen ist. Alle DGUV-Kurse (betrieblicher Ersthelfer, 7,5h oder Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Lehrer, 4,5h) rechnet die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) direkt mit der jeweiligen Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse ab. 

§ 6 Abrechnungsunterlagen 

Für DGUV-Kurse, bei denen eine Abrechnung direkt mit der jeweiligen Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse erfolgt, müssen spätestens zum Veranstaltungstag alle abrechnungsrelevanten Unterlagen in Papierform vorliegen. Dazu zählt das „Anmeldeformular Aus/-Fortbildung für betriebliche Ersthelfer und Ersthelferinnen“ (https://www.dguv.de/medien/fb-erstehilfe/de/documents/anmeldeform.pdf), das zwingend im Original vorliegen und mit der vollständigen Anschrift Ihres Unternehmens, der jeweiligen Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse, Ihrer Mitgliedsnummer, einem Stempel und Ihrer Unterschrift ausgefüllt sein muss. Sollten die Teilnehmer in unterschiedlichen Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen versichert sein, muss die Dokumentation getrennt erfolgen (ein Anmeldeformular pro Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse). 

Liegen die Abrechnungsunterlagen nicht bis spätestens 7 Tage nach Ende der Veranstaltung unaufgefordert in originaler Papierform vor, behält sich die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) vor, Ihnen die Mindestteilnehmerzahl in Höhe des vereinbarten Ausfallbetrages pro Teilnehmer zu berechnen. Die Mindestteilnehmerzahl versteht sich aus § 10. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. 

§ 7 abrechenbare Teilnehmer 

Als abrechenbare Teilnehmer sind diejenigen Teilnehmer zu verstehen, die nach Überzeugung des Trainers durch die aktive Teilnahme am Kurs die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben haben und sowohl die Teilnehmerdokumentation als auch das vom Auftraggeber vollständig vorbereitete „Anmeldeformular Aus/-Fortbildung für betriebliche Ersthelfer und Ersthelferinnen“ in originaler Papierform am Veranstaltungstag unterschrieben haben.

§ 8 Zahlungsbedingungen 

Die Rechnungen der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) sind direkt nach Erhalt und ohne Abzug zu zahlen. 

§ 9 maximale Teilnehmerzahl 

Die maximale Teilnehmerzahl bei DGUV-Kursen (betrieblicher Ersthelfer, 7,5h oder Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Lehrer, 4,5h) ist nach Vorgaben der Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen auf 20 Teilnehmer pro Veranstaltung begrenzt! Bei den Kursarten „Erste Hilfe in der Pflege“ und „Notfalltraining“ ist aus organisatorischen Gründen eine maximale Teilnehmerzahl von 15 zulässig. Bei der „Brandschutzhelferausbildung“ ist die Teilnehmerzahl auf maximal 10 begrenzt. Individuelle Absprachen bedürfen der Schriftform, sind aber mit Ausnahme der DGUV-Kurse, jederzeit möglich. 

§ 10 minimale Teilnehmerzahl 

Alle Kurse, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, unterliegen keiner Mindestteilnehmerzahl. Die maximale Teilnehmeranzahl besteht jedoch weiterhin und ist in § 9 zu finden. DGUV-Kurse, bei denen die Abrechnung über die Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen erfolgt, haben eine Mindestteilnehmerzahl von 15 abrechenbaren Teilnehmern pro Veranstaltung. Wird die Zahl von 15 abrechenbaren Teilnehmern nicht erreicht, behält sich die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) vor einen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl zu berechnen. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. 

§ 11 Raumgröße 

Unsere Trainer kommen am vereinbarten Veranstaltungstag zu Ihnen und führen den Kurs in einem Ihrer Räume durch. Nach den Vorgaben der DGUV sollte der Raum eine Größe von 50 m2, mindestens jedoch 2 m2 pro Teilnehmer und 10 m2 für den Trainer (nicht jedoch unter 20 m2) vorweisen. Für alle übrigen Kursarten gelten dieselben Anforderungen an die Raumgröße wie für DGUV-Kurse. Soll die Veranstaltung trotzdem in einem Raum stattfinden, der die oben genannten Anforderungen nicht oder scheinbar nicht erfüllt, kann die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) gesondert im Vorfeld über die Eignung des Raumes entscheiden. Dazu sind der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) zusammen mit der verbindlichen Buchung, jedoch spätestens bis 14 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag, unaufgefordert Fotos des Raumes sowie eine Angabe über die geschätzte Größe zu übermitteln. Die Eignung des Raumes wird schriftlich bestätigt. Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich bei Nichteinhaltung der genannten Vorgaben zur Raumgröße vor, die Veranstaltung kurz vor oder auch nach deren Beginn abzubrechen und einen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl zu berechnen. Die Mindestteilnehmerzahl versteht sich aus § 10. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Bei Kursen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, wird dieser in voller Höhe fällig. 

§ 12 Rücktritt oder Abbruch des Veranstalters 

(1) Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich vor, aus wichtigem Grund, Veranstaltungen kurz vor oder auch nach deren Beginn abzubrechen. Ein wichtiger Grund wäre beispielsweise eine akute Erkrankung des Trainers, die vor Veranstaltungsbeginn nicht zu erwarten war und eine Fortführung der Veranstaltung unmöglich erscheinen lässt. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet. Weitere Schadensersatzansprüche gegenüber der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) werden ausgeschlossen. 

(2) Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich vor, bei unerwarteten größeren Störungen, die Veranstaltung kurz vor oder auch nach deren Beginn abzubrechen, wenn eine Fortführung nicht mehr unter den vereinbarten Bedingungen möglich wäre (z.B. Überschreitung der Veranstaltungszeit um voraussichtlich mehr als eine Stunde). Eine unerwartete und größere Störung wäre beispielsweise die Räumung des Gebäudes aufgrund eines Feueralarms. Im Falle einer unerwarteten größeren Störung, deren Verschulden nicht auf die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) zurückzuführen ist, behält sich diese vor, einen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl zu berechnen. Die Mindestteilnehmerzahl versteht sich aus § 10. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Bei Kursen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, wird dieser in voller Höhe fällig.

(3) Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich vor, bei unerwarteten groben Abweichungen von vereinbarten Vertragsbedingungen, Veranstaltungen kurz vor oder auch nach deren Beginn abzubrechen. Eine unerwartete grobe Abweichung wäre beispielsweise die gravierende Unterschreitung der Mindestgröße eines Raumes (siehe § 11) oder die Verschiebung der vereinbarten Veranstaltungszeit um mehr als eine Stunde. Im Falle einer unerwarteten groben Abweichung, deren Verschulden nicht auf die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) zurückzuführen ist, behält sich diese vor, einen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl zu berechnen. Die Mindestteilnehmerzahl versteht sich aus § 10. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Bei Kursen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, wird dieser in voller Höhe fällig. 

§ 13 Storno 

Eine Stornierung kann persönlich, telefonisch, per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Bei persönlichen oder telefonischen Absagen ist es zwingend erforderlich, dass eine schriftliche oder E-Mail-Bestätigung der Stornierung durch die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) erfolgt. Bei Stornierungen bis 14 Tage vor Schulungsbeginn fallen keine Kosten an. Bei Stornierungen bis 7 Tage vor Schulungsbeginn werden 50% der vereinbarten Kosten berechnet. Bei Stornierungen weniger als 7 Werktage vor Schulungsbeginn oder dem Fernbleiben am Kurstag werden 100% der Kosten fällig. Die Kosten ergeben sich aus dem jeweiligen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl. Die Mindestteilnehmerzahl versteht sich aus § 10. Der Ausfallbetrag der jeweiligen Kursart ist in § 14 aufgeführt, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Bei Kursen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, wird dieser in voller Höhe fällig. Die Forderung der Stornogebühr richtet sich immer an den Auftraggeber. 

§ 14 Ausfallbetrag 

Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich vor, in Fällen der §§ 6, 10, 11, 12 und 13 dieser AGB, einen Ausfallbetrag pro Teilnehmer bis zur vereinbarten Mindestteilnehmerzahl, die sich, sofern keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, aus § 10 ergibt, zu berechnen. Dabei ist es unerheblich, ob tatsächlich weniger als die vereinbarte Anzahl an Teilnehmern anwesend waren, Teilnehmer nicht abrechenbar sind oder andere Umstände aus den genannten Paragraphen vorliegen, deren Verschulden nicht auf die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) zurückzuführen sind. Der Ausfallbetrag ist abhängig von der gebuchten Kursart und nachstehend aufgeführt: 

Erste Hilfe Aus-/Fortbildung: Erste Hilfe am Kind:
Erste Hilfe für Lehrer:
Erste Hilfe für Schüler: 

40€ / Teilnehmer 50€ / Teilnehmer 30€ / Teilnehmer 10€ / Teilnehmer 

Bei Kursen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, wird dieser in voller Höhe fällig. 

§ 15 Teilnahmebescheinigungen 

Jeder erfolgreich an der Schulung beigewohnte Teilnehmer erhält sein Zertifikat am Veranstaltungstag per E-Mail und auf Wunsch auch in Papierform. Ebenfalls auf Wunsch können alle Zertifikate gebündelt per E-Mail an die Personalabteilung gesandt werden. Dem muss jeder Teilnehmer explizit auf seiner eigenen Teilnehmerdokumentation zustimmen. Aus Datenschutzgründen sind Zertifikate, die per E-Mail gesendet werden, mit einem Passwort geschützt. Das Passwort ist das Geburtsdatum des jeweiligen Teilnehmers im Format „TT.MM.JJJJ“. Bei gebündelter Zusendung mehrerer Zertifikate ist das Passwort das jeweilige Veranstaltungsdatum (bei mehreren Veranstaltungstagen ist es der Erste) im Format „TT.MM.JJJJ“. 

Bei Veranstaltungen, die über einen Pauschalbetrag abgerechnet werden, behält sich die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) vor, die Zertifikate erst nach erfolgtem Zahlungseingang (spätestens jedoch 7 Tage danach) zu versenden. Wir archivieren jede Bescheinigung für mindestens 10 Jahre. Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) behält sich vor einen Pauschalbetrag für das Ausstellen einer Ersatzbescheinigung (www.id-gesundheit.de/kontakt) zu erheben.

§ 16 Haftung/Schadensersatz 

Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) haftet in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für die einfache Fahrlässigkeit besteht eine Haftung ausschließlich für Ansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Außerdem wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Derselbe Haftungsmaßstab gilt auch für Erfüllungsgehilfen der ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt). Eine Haftung für mitgebrachte Sachen der Teilnehmer wird ausgeschlossen. 

§ 17 Rechtswahl / Gerichtsstand 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei allen Verträgen das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht. 

§ 18 Datenschutz 

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Teilnehmerdaten durch die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) erfolgt gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz (siehe unter: https://www.hh-datenschutz.de/recht/bundesrecht/bdsg/33-benachrichtigung-des-betroffenen.html). 

§ 19 Informationen zur Online-Streitbeilegung 

Die ID Gesundheit UG (haftungsbeschränkt) nimmt nicht an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Die Online-Streitbeilegungsplattform, „OS-Plattform“ genannt, gilt als Anlaufstelle für Verbraucher und Unternehmer, welche aus online geschlossenen Rechtsgeschäften erwachsene Streitigkeiten außergerichtlich beilegen möchten (siehe unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/). 

§ 20 Salvatorische Klausel 

Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einzelner Passagen dieser AGB, behalten alle übrigen Klauseln ihre Gültigkeit.

Datenschutzerklärung nach DSGVO Richtlinien

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Internetseite sowie unsere Leistungen anbieten zu können. Gem. Art. 13 DSGVO beschreiben wir in dieser Erklärung, welche Daten in welcher Art und zu welchem Zweck und Umfang bei uns verwendet werden und welche Wahlmöglichkeiten und Rechte Sie im Zusammenhang mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

1. Verantwortliche Stelle
Für die Einhaltung des Datenschutzes auf unserer Seite ist die individFit GmbH, Anemonenweg 14e, 22047 Hamburg, vertreten durch den Geschäftsführer Scherwin Bashardoust, verantwortlich. Einen Datenschutzbeauftragten haben wir nicht ernannt.
Für datenschutzrechtliche Anfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Hierzu haben Sie die folgenden Kontaktmöglichkeiten:
Tel.: +49 40 6 75 8 75 00
E-Mail: info@id-gesundheit.de

2. Datenerfassung auf unserer Internetseite
a) Server-Logfiles
Insoweit Sie unsere Internetseite aufrufen, werden automatisch Informationen durch Ihren Browser an den Server unserer Internetseite übertragen. Die Speicherung dieser Informationen erfolgt nur kurzzeitig in einem sogenannten Logfile und wird automatisiert gelöscht.
Dies umfasst folgende Daten:
 Ihre IP-Adresse,
 Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
 Name und URL der von Ihnen aufgerufenen Datei,
 Website, von welcher der Aufruf erfolgt (Referrer-URL),
 Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser sowie Betriebssystem,
 Name Ihres Access-Providers.
Diese Daten werden zum Zwecke der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Internetseite sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität verwendet.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO., da wir aus den vorgenannten Zwecken ein berechtigtes Interesse zur Datenerhebung haben. Zudem ergibt sich eine Rechtsgrundlage ebenso aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen.
Die Daten werden nicht dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Kontaktformular/ Kommunikation per E-Mail
Auf unserer Seite finden Sie ein Kontaktformular. Hiermit möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, unkompliziert mit uns Kontakt aufzunehmen. Zudem können Sie uns auch per E-Mail direkt anschreiben. Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen möchten, müssen Sie Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Bei einem Anschreiben per E-Mail erhalten wir zumindest Ihre E-Mail-Adresse. Alle weiteren angegebenen Daten sind optional. Die Datenerhebung erfolgt zum Zwecke der Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Insoweit Ihre Anfrage nicht zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages gerichtet ist, haben wir trotzdem ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Insoweit richtet sich die Verwendung der personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich dazu, Ihre Anfrage zu bearbeiten. Insoweit Ihre Anfrage sich auf die Geschäftsanbahnung oder -durchführung richtet, löschen wir Ihre Daten nach unseren unternehmensintern festgelegten Löschungsfristen.
Insoweit Ihre Anfrage auf einen anderen Zweck bezogen ist, löschen wir Ihre Daten nach Bearbeitung, insoweit keine andere rechtliche Grundlage zur Datenspeicherung besteht.

c) Verarbeitung von Kunden- und Vertragsdaten
Bei Geschäftsanbahnung, Vertragsabschluss und Vertragserfüllung verwenden wir Ihre hierzu notwendigen personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur dann und insoweit diese zur vertragsgemäßen Erfüllung erforderlich ist, z. B. wenn ein Unternehmen für Produktion oder Transportdienstleistungen oder ein Kreditinstitut zur Zahlungsabwicklung beauftragt wurde.
Die Löschung dieser personenbezogenen Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfristen bzw. nach Ende gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.
Sie können bei uns auch ein Nutzerkonto anlegen. Hierzu ist es notwendig, dass Sie die in der Registrierung geforderten Daten angeben. In dem Nutzerkonto können Sie sodann Ihre angegebenen und hinterlegten Profildaten sowie Informationen zu Bestellungen oder von Ihnen vorgemerkten Produkten einsehen. Das Nutzerkonto ist nicht öffentlich zugänglich. Wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen, werden alle Daten, außer Daten, zu deren Aufbewahrung wir handels- und steuerrechtlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verpflichtet sind, gelöscht.
Bei jeder Anmeldung, Registrierung, Bestellung oder anderer verbindlicher Handlungen, speichern wir Ihre IP-Adresse sowie Tag und Zeit. Dies erfolgt zu Ihrem Schutz sowie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem berechtigten Interesse zur Beweisbarkeit einer Anspruchsentstehung sowie zur Vorbeugung von Missbrauchshandlungen oder unbefugter Nutzung unseres Systems.

d) Verarbeitung durch Zahlungsdienstleister
Bei kostenpflichtigen Leistungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Zahlungsdaten (Konto-, Kreditkarten-, und andere Bankdaten) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies geschieht zum Zwecke der Vertragsdurchführung (Zahlungsabwicklung/ Buchhaltung). Insoweit erforderlich, werden Ihre Zahlungsdaten für die Zahlungstransaktion sowie zur Abrechnung an Dienstleister (Kreditinstitute, Buchhaltungsdienstleister) übermittelt bzw. direkt von diesen verarbeitet.
Ihre Zahlungsdaten werden für die Zeit des Bestehen des Vertragsverhältnisses gespeichert und nach vollständiger Beendigung des Vertragsverhältnisses (bis zum Abschluss aller gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen) gelöscht, insoweit keine andere rechtliche Grundlage zur Datenspeicherung besteht.

e) Cookies
Unsere Internetseite beinhaltet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie sollen die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite unterstützen und sind selbstverständlich vollkommen unschädlich für Ihr Endgerät. Es werden hierdurch Informationen temporär in Zusammenhang mit dem von Ihnen genutzten Endgerät und der von Ihnen genutzten Software erhoben. Rückschlüsse auf Ihre Identität werden hieraus nicht gezogen.
Wir setzen zum Beispiel sogenannte „Session-Cookies“ ein. Diese Cookies werden nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht. Auch setzen wir Cookies ein, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, um Ihnen zum Beispiel bei einem weiteren Besuch die Anwendung unserer Seite zu erleichtern und Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen („Permanent-Cookies“). Diese Cookies können natürlich jederzeit von Ihnen manuell gelöscht werden.
Wir setzen Cookies ebenso dazu ein, die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen und auszuwerten. Dies geschieht zu dem Zweck, unser Angebot für Sie weiter zu optimieren. Weitere Informationen erhalten Sie im Punkt GoogleAnalytics.
Auch setzen wir Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung ein. Hierzu werden Sie nachfolgend weiter informiert.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich und werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Selbstverständlich können Sie unsere Internetseite auch ohne Cookies betrachten. Hierzu müssen Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Für eine genauere Beschreibung sehen Sie bitte die Anleitung Ihres Browser-Herstellers ein. Auch können Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) zur Deaktivierung von Cookies verwenden. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies zu Funktionseinschränkungen auf unserer Internetseite führen.

f) Google Analytics
Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO nutzen wir bei unserer Seite Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 AmphitheatreParkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Nutzung von Google Analytics geschieht zur bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seite sowie unsere Internetseite statistisch zu erfassen und auszuwerten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Erfasst werden hierbei Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie
 Ihre IP-Adresse,
 Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
 Name und URL der von Ihnen aufgerufenen Datei,
 Website, von welcher der Aufruf erfolgt (Referrer-URL),
 Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser sowie Betriebssystem,
 Name Ihres Access-Providers.
Diese Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Wie oben bereits beschrieben, können Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Nutzung der durch die Cookies erhobenen Daten durch Google zu verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.
Google hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

g) Google Marketing- und Remarketing-Dienste
Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO nutzen wir auf unserer Seite Google Marketing- und Remarketing-Dienste, nachfolgend Google-Marketing-Dienste, der Google LLC, 1600 AmphitheatreParkway, Mountain View, CA 94043, USA, nachfolgend Google. Die Nutzung der Google-Marketing-Dienste geschieht zur bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seite sowie zu Analysezwecken und zur wirtschaftlichen Verbesserung unseres Onlineangebotes.
Durch die Google-Marketing-Dienste können wir gezielt Werbeanzeigen auf unserer Seite sowie für unsere Seite auf dritten Seiten so anzeigen lassen, dass sie den potentiellen Interessen der Nutzer angepasst sind. Die Anzeigen können insoweit angepasst werden, dass der Nutzer auf anderen Seiten Angebote erhält, die er auf unserer Seite angesehen, aber nicht gekauft hat (Remarketing). Auf unserer Seite sowie auf Seiten, auf denen Google-Marketing-Dienste aktiviert sind, wird zu diesem Zweck ein (Re-)Marketing-Tag, ein entsprechender Code, von Google ausgeführt und die Internetseiten eingebunden. Dieser Code erzeugt auf Ihrem Endgerät ein Cookie, in dem vermerkt wird, welche Internetseiten Sie als Nutzer besucht haben, für welche Inhalte Sie sich interessieren und welche Angebote Sie abgeschlossen oder auch nur betrachtet haben. Weiter werden in diesem auch technische Daten, wie Browser, Besuchszeiten und Informationen der anderen besuchten Seite gespeichert. Zudem wird in anonymisierter Form Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Eine Zusammenführung der Daten seitens Google mit Daten aus anderen Quellen ist zudem möglich.
Wir setzen im Rahmen dieser Google-Marketing-Dienste den Dienst Google Adwords ein. Durch den Einsatz von Google Adwords können wir sehen, was nach dem Klick eines Nutzers auf die entsprechende Anzeige geschieht. Dabei kann es sich beispielsweise um den Kauf eines Produkts, die Anmeldung für einen Newsletter, einen Anruf bei unserem Unternehmen oder den einer Datei handeln. Dabei werden entsprechende Kundenaktionen, die wir definiert haben, als Conversion bezeichnet. Das Conversion-Cookie ist damit auf uns speziell zugeschnitten und kann nicht von anderen Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Diese Conversion-Cookies sind für uns wichtig, da wir so eine Statistik der Nutzung aller Kunden aufstellen können, um unser Angebot noch besser zu optimieren. Es werden keine Informationen verwendet, die dabei einen einzelnen Nutzer identifizieren können.
Im Rahmen der Google-Marketing-Dienste können wir mit dem Google Dienst „AdSense“ Werbeanzeigen Dritter auf unserer Internetseite integrieren. AdSense setzt Cookies ein, mit denen Partner-Websites von Google und Google selbst, Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet schalten kann.
Im Rahmen der Google-Marketing-Dienste können wir mit dem Google Dienst Google Optimizer im Rahmen so genannter A/B-Testings nachvollziehen, wie sich verschiedene Änderungen einer Website auswirken. Für diese Testzwecke werden Cookies auf den Geräten der Nutzer abgelegt. Dabei werden nur pseudonyme Daten der Nutzer verarbeitet.
Im Rahmen der Google-Marketing-Dienste können wir mit dem Google Dienst DoubleClick Werbeanzeigen Dritter in unsere Internetseite integrieren. Durch DoubleClick werden bei Ihnen Cookies gesetzt. Durch diese Cookies ist es Partner-Websites von Google möglich, Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites zu setzen.
Zudem wird der Dienst Google Tag Manager genutzt. Durch den Tag Manager verwalten wir die Marketing- und Analysedienste von Google auf unserer Internetseite.
Wie oben bereits beschrieben, können Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Nutzung der durch die Cookies erhobenen Daten durch Google zu verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Zudem können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen, wenn Sie dieser Verarbeitung widersprechen möchten. Einen entsprechenden Link finden Sie hier: https://adssettings.google.com/authenticated
Weitere Informationen zu den Marketingdiensten finden Sie auf der Übersichtsseite von Google: https://policies.google.com/technologies/ads
Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy
Google hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

h) Cloudflare Ajax Bibliotheken
Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO nutzen wir zum Zwecke einer kundenfreundlichen und ansprechen Darstellung unserer Seite Cloudflare Ajax Bibliotheken der Firma Cloudflare Inc. San Francisco, 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA, nachfolgend „Cloudflare“. Hierbei werden Programmbibliotheken durch Ihren Browser von Cloudflare abgerufen und in den Browsercache geladen, um Inhalte, Texte und Schriftarten richtig anzuzeigen. Hierbei können Informationen zu Ihrem Provider, Betriebssystem, Browser sowie Ihre IP-Adresse zu Cloudflare übertragen werden.
Es gelten hierbei die Datenschutzbestimmungen von Cloudflare:
www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/
Cloudflare hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: www.privacyshield.gov/participant

3. Weitergabe von Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Allerdings können Daten ausnahmsweise aus den folgenden Gründen übermittelt werden:
 insoweit Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
 insoweit die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist und kein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten besteht
 insoweit wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO
 insoweit eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen zulässig und erforderlich ist
Insoweit eine Verarbeitung Ihrer Daten mittels von uns beauftragter Dritter erfolgt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO mittels eines Auftragsverarbeitungsvertrages.
4. Betroffenenrechte
 Auskunftsrecht Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so können Sie Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgende Informationen verlangen:
 die Verarbeitungszwecke
 die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
 die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
 falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
 das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
 das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
 wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
 das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

 Berichtigungsrecht Art. 16 DSGVO
Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) Ihrer Daten, Art. 17 DSGVO
Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen, insoweit
 die personenbezogenen Daten nicht für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden bzw. nicht mehr notwendig sind;
 Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützt, widerrufen und es daraufhin an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
 Sie gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen;
 die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
 die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem Sie unterliegen;
 die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben wurden.
Wir sind bei Vorlage der Voraussetzungen zur Löschung verpflichtet, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, insoweit
 die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, allerdings nur für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
 die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie nicht gleich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten möchten, sondern stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
 wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
 Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unsererseits Ihnen gegenüber überwiegen.
Insoweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten.
Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, werden Sie nochmals unterrichtet.

 Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn diese aufgrund von berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Dies gilt allerdings nur, wenn Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.

 Widerrufsrecht Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dieser Widerruf gilt ausschließlich für die zukünftige Nutzung.

 Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörden
Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Insoweit Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, können Sie dies auch per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse einreichen.

5. Datensicherheit
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. dies erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt. Zudem ist in der Browserzeile ein Schlosssymbol zu sehen.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Zudem haben wir Vorkehrungen in Form von technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2018.

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.
Unsere Datenschutzerklärung steht Ihnen auf unserer Seite jederzeit zur Einsicht und zum Ausdrucken zur Verfügung.

7. Beanstandungen und Abmahnungen
Sollten Sie sich in Ihren Rechten verletzt oder anderweitig benachteiligt sehen, bitten wir Sie, uns dies selbst mitzuteilen. Sie erhalten sodann eine persönliche individuelle Antwort. Im Rahmen Ihrer Schadensminderungspflicht weisen wir darauf hin, dass Kosten von einem durch Sie außergerichtlich beauftragten Anwalt, ohne vorherige Kontaktaufnahme, nicht von uns übernommen werden. Es besteht ausdrücklich kein Wille unsererseits, dass Sie einen Anwalt mit einer Unterlassungsaufforderung und/ oder Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung beauftragen. Auf einen mutmaßlichen Willen kann folglich nicht abgestellt werden.